Seite wählen

Unser Konzept

Wer sind wir?

Teaching+ ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die Bildung von Kindern und die Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Indien, speziell in der Himalayaregion, zu fördern.

Warum fördern wir die Bildung?

In vielen Schulen im Himalaya wird der Unterricht als reiner Frontalunterricht bei passiver Beteiligung der Kinder und Jugendlichen durchgeführt. Der Einsatz der Prügelstrafe ist häufig ein probates Mittel. Der Vorlesungscharakter von Unterricht beruht auf der Tatsache, dass während des Lehrerstudiums in Indien vorrangig inhaltliche Aspekte vermittelt werden und didaktische und methodische Verfahren eine untergeordnete Rolle spielen. Die Lehrer(innen) selbst spüren dieses Defizit, aber vor allem leidet der Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Teaching+ sendet erfahrene Pädagogen nach Indien, die mit den dortigen Lehrern, die sich freiwillig für diese Weiterbildungsmaßnahme gemeldet haben, in mehrmonatiger Fortbildung gemeinsam neue Methoden und Lerntechniken erarbeiten. In regelmäßigen Seminaren und in gemeinsamen Unterrichtsstunden werden die neuen Methoden erprobt und umgesetzt, um den Schulalltag moderner und abwechslungsreicher zu gestalten. Am Ende der Ausbildung steht eine Unterrichtsprobe, die erfolgreich zertifiziert wird. Als Ausgleich für das Engagement und den erhöhten Zeitaufwand erhalten die Teilnehmer nach erfolgreichem Fortbildungsbesuch ein zwölfmonatiges Stipendium, finanziert durch den Verein. Darüber hinaus werden nötige Investitionen in die Ausstattung der Schulen getätigt, z.B. Tafeln, neue Sitzbänke, Sportgeräte für Pausen- und Freizeitbeschäftigung und vieles mehr.